Beate Öttl

Grafikerin

 

In welcher Abteilung arbeitest Du? Welche Aufgaben hat Deine Abteilung?

Zu den Aufgaben der Grafikabteilung zählt die visuelle Gestaltung von Produktverpackungen, Marketingmaterialen und Animationen für Teleshopping und Handel.

 

Wie würdest Du Deine Funktion beschreiben?

Ich gestalte zum einen Verpackungen wie Faltschachteln, Tiegel und Tuben, zum andern Printmaterialien wie Flyer, Broschüren und Anzeigen.

 

Welche Ausbildung und welche Fähigkeiten sind für diese Stelle notwendig?

Man sollte über gute Kenntnisse in den gängigen Grafikprogrammen und ein gutes Vorstellungsvermögen verfügen. Zusätzlich sind ein Gespür für ästhetische Gestaltung und gute Kenntnisse in Typografie und Layout von Vorteil.

 

Über welche menschlichen Qualitäten muss man verfügen?

Stressresistenz und ein hohes Maß an Flexibilität sind eine gute Voraussetzung.

 

Wie hast du bei Cura angefangen und warum ist deine Wahl auf die Firma Cura als Arbeitgeber gefallen?

Nachdem ich mein Studium abgeschlossen hatte bot die CURA eine ideale Möglichkeit für den Berufseinstieg. Ich konnte meine Fähigkeiten festigen und habe sehr viel dazugelernt.

 

Gibt es ein Element in Deiner Aufgabe, das Du als besonders herausfordernd empfindest?

Ich finde es herausfordernd innerhalb einer Marke immer neue Designs zu entwickeln. Das Markenbild zu bewahren gleichzeitig neu und innovativ zu sein, empfinde ich als besonders spannende Aufgabe.

 

Was empfindest du als besonders spannend an deiner Arbeit?

Ich finde es besonderes spannend zu sehen, wie unsere fertigen Produkte im Fernsehen wirken. Es entsteht hier oft ein völlig anderer Eindruck und ich versuche in der Gestaltung darauf zu achten, dass die Verpackungen im Fernsehen bestmöglich aussehen.